Johann LOHR & SÖHNE GmbH

Bauunternehmen aus Dalheim / Rheinhessen

Jobangebote:

 

 

Vorarbeiter / Polier / Maurermeister

Für die Verstärkung unseres Teams suchen wir einen fähigen Mitarbeiter, der Verantwortung für die Abwicklung von Bauvorhaben trägt, und zwar in Hinsicht auf Wirtschaftlichkeit, Mitarbeiterführung und Eigeninitiative. Auch Mut zu neuen Dingen sollte kein Problem darstellen. Ihre Aufgabe wird es sein eine Kolonne zu führen, den Bauablauf völlig selbstständig zu koordinieren und dabei ein Auge für Mitarbeiter, Kosten und Termine zu haben. Da Sie Vorbild für Ihre Kollegen sein sollen, steht die Mitarbeit an erster Stelle. Sie werden für die Geschäftsleitung der Ansprechparten für Ihr zugeteiltes Bauvorhaben sein. Daher ist es für uns wichtig, dass Sie die Leistung auf der Baustelle vorgeben. Sie sollten gegenüber Ihren Kollegen, Bauherren und Architekten immer ansprechbar sein und Kompetenz ausstrahlen. Wenn Sie sich also in der Lage befinden, aufgrund Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung, Bauvorhaben in Größe von Ein- und Zweifamilienhäusern selbstständig zu führen, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Bei dieser Stelle handelt es sich nicht um eine reine Bauleitertätigkeit. Die Mitarbeit des Aufsichtsführenden ist zwingend erforderlich !

 


Maurer / Allrounder

Für die Verstärkung unseres Teams suchen wir Mitarbeiter mit Eigeninitiative. Da wir uns vorzugsweise mit dem Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern befassen, sollten Sie folgende Tätigkeiten beherrschen.

  • Bodenplatte abstellen, nach Anleitung schalen, bewehren und betonieren,
  • Mauerwerk erstellen, sowie erste Schicht anlegen und kleben,
  • Stellen und Verlegen von Jochen und Deckenplatte nach Anleitung,
  • Auftragen von Dichtbeschichtung,
  • Verlegen von PVC-Kanalrohren nach Anleitung,
  • kleinere Schalarbeiten, wie Stützen, Stürze und Ringanker.

 

Wenn diese Arbeiten für Sie bisher alltäglich waren bewerben Sie sich.

 

 

Ausbildung zum Maurer

1. Ausbildungsjahr

  • welche Werkzeuge, Baugeräte und –maschinen es gibt und wie sie gehandhabt werden,
  • wie Baugruben, Gräben und Schalungen hergestellt werden,
  • was beim Lesen und Anfertigen von Zeichnungen und Skizzen berücksichtigt werden muss,
  • was man beim Herstellen von Mörtel- und Betonmischungen, Bewehrungen, Dämmungen, Wandputz und Estrich beachten muss.

 

2. Ausbildungsjahr

  • wie man selbst hergestellten einfachen Wandputz und Zementanstrich weiterverarbeitet (z.B. an Putzträgern befestigt),
  • wie man Betonbauteile herstellt,
  • wie Baukörper aus künstlichen Steinen und Platten gefertigt werden,
  • was man beim Einbau von Fertigteilen beachten muss,
  • wie Hausschornsteine hergestellt werden.

 

Zwischenprüfung am Ende des 2. Ausbildungsjahres

 

3. Ausbildungsjahr

  • wie man Wand- und Deckenputz herstellt,
  • wie Schalungen für Wände, Decken und freistehende Baukörper abgebaut werden,
  • welche Bewehrungsvorschriften es gibt,
  • wie man Baustähle biegt und flechtet sowie Bewehrungen einbaut,
  • welche Mauerverbände (Binder-Block-Kreuzverband, Zierverband) verwendet werden,
  • wie Wände, Ecken, Pfeiler hergestellt werden,
  • wie man Abzugskanäle aus Mauersteinen und Fertigteilen baut.

 

Gesellen- bzw. Abschlussprüfung

 

Aufstiegsfortbildung (nach entsprechender Berufspraxis und Eignung)

  • Polier/in geprüft
  • Maurermeister/in
  • Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik
  • Techniker/in für Betriebswissenschaft

 

 

Ihr Team der Johann Lohr & Söhne GmbH